Visuelles Pflanzenbewertungssystem von Aris

von | 28-12-2021 | Gärtners Grüner Daumen

Sven Rusch: „Gärtners Gründer Daumen ist eine sehr edle und zukunftsorientierte Initiative.“

Im Projekt Gärtners Gründer Daumen entwickeln verschiedene Parteien gemeinsam Deep-Learning-Methoden, um den Anbau auf Basis der eigenen Expertise zu überwachen. Basierend auf diesen Beobachtungen wird der Züchter fundiert beraten. Den Anbaualltag des landwirtschaftlichen Unternehmers zu vereinfachen, ist das gemeinsame Ziel aller Beteiligten: ISIS IC, Yookr, Hogeschool Rhein-Waal, Aris, ReWaTech und Ingenieurbüro Gröger. Aris hat eine innovative Rolle in diesem Projekt; Sie erstellen einen elektronischen und optischen Sensor, um das Wachstum von Pflanzen sowohl in Tomaten als auch in Heidekrautpflanzen zu überwachen.

Ein intelligentes System

Ziel Gärtners Gruner Daumen ist die Realisierung eines selbstlernenden Gewächshauses mittels intelligenter Software. Einige der Beobachtungen werden von Aris‘ optischen Sensoren und Software gesammelt, die von Yookr, ISIS und der Hochschule Rhein Waal entwickelt wurden. Der Input des Züchters selbst ist auch die wichtige Information. Über das Mobiltelefon können daten eingegeben oder aufgezeichnet werden. Es gibt viel Know-How in der Kultivierung. Um all dieses Wissen in ein selbstlernendes System einzupflegen, sind Informationen von den Züchtern von Sensoren und anderen Datenströmen erforderlich.

Testen, Überwachen und Beraten

Aris Beratung entwickelt Software zur Bewertung von Anlagen. Sie arbeiten auf Basis verschiedener Kameras und intelligenter Software. Diese Daten bilden auch Eingaben, um das selbstlernende System intelligenter zu machen. Sven: „Wir sind die Augen des Systems. Wir können sofort sehen, wie sich die Pflanze entwickelt und ob sie so wächst, wie sie sollte. Wir betrachten eine Reihe von Pflanzen auf dem Bild und bewerten sie.“

In Gärtners Gründer Daumen werden Heide- und Tomatenpflanzen überwacht. Um ein so genaues mögliches Ergebnis zugarantieren, müssen viele Messungen durchgeführt werden. Verschiedene Faktoren werden getestet, darunter Bodentemperatur, Luftzirkulation RH, Feuchtigkeit und CO2. Aris beobachtet das Wachstum dieser Pflanzen genau. Sven: „Gerade vom Pflanzenkopf kann man viele Informationen ableiten. Die zweite und dritte Spaltung im Pflanzstengel sind ebenfalls gut untersucht. Wie diese sich beweget und wächst, ist ein guter Indikator dafür, wie sich die Pflanze entwickelt. Wir überwachen und interpretieren diese Parameter. Basierend auf den Ergebnissen erstellen wir einen Anlagenbericht.“

Wie erlebt Aris die Zusammenarbeit bei GGD?

Sven: „Ich denke, Gärtners Grüner Daumen ist eine sehr edle und zukunftsorientierte Initiative. Die Idee, ein Beratungssystem aufzubauen, ist genial. Die Beurteilung von Pflanzen ist dabei ein wesentlicher Bestandteil. Ich habe John beim Start-up kennengelernt. Unsere Visionen passen zusammen. Wir brauchen Input und technische Partner. Yookr erstellt ein Dashboard und sammelt Informationen. Neben den Daten der Kamerasysteme von Aris verfügt Yookr auch über Sensoren im Feld. Yookr verknüpft alle Informationen und stellt sie dem Züchter zur Verfügung.“

Indem wir Erkenntnisse, Innovationen und Prozesse miteinander teilen, stellen wir sicher, dass wir jeden Tag intelligenter, stärker und nachhaltiger werden.