Spracherkennungssystem von Isis IC

von | 28-12-2021 | Gärtners Grüner Daumen

Timo & Dirk, ISIS IC:“Wir müssen uns hohe Ziele setzen, um die Besten zu werden.“

Das Projekt Gärtners Grüner Daumen konzentriert sich vollkommen auf die Entlastung von Erzeugern und Führungskräften in ihrer täglichen Arbeit. Um dies zu erreichen, bauen wir kontinuierlich auf selbstlernende Systeme, Klima- und Wachstumssensoren und Dokumentationsprogramme, um extrahierte Daten so effektiv und effizient wie möglich zu nutzen. Dirk und Timo arbeiten als Produkt- und Softwareentwickler bei ISIS IC. Sie sind ein wichtiges Bindeglied in dieser Mission. ISIS IC und Yookr sindt seit langem Partner in spannenden Projekten mit ein und demselben Ziel: das Leben des Züchters so einfach wie möglich zu machen.

INTERREG-Partner

Vor drei Jahren haben sich Timo und Dirk mit Birgit Mosler, Rolf Becker, Sven Rusch, John van Helden und weitere Partner für das INTERREG-Projekt Gärtners Grüner Daumen zusammengetan. Jeder wollte sein eigenes Wissen und seine eigenen Technologien nutzen, um den Züchter zu unterstützen und hatte alle möglichen Ideen dazu. Das Hauptaugenmerk von ISIS IC liegt in der Kreislaufwirtschaft (zirkulären projekten) und deshalb funktioniert diese Partnerschaft so gut.

Spracherkennungstechnologie

Timo von ISIS: „Unsere Rolle innerhalb von Gärtners Grüner Daumen ist es, ein Spracherkennungssystem zu implementieren, das dem Züchter auf der Grundlage der richtigen Daten den richtigen Rat geben kann. Dieses Spracherkennungssystem trägt dazu bei, die Arbeit des Züchters zu erleichtern. Es ist eine einfache Benutzeroberfläche. Alle Informationen und Daten werden in der Cloud gespeichert. Diese Daten bleiben vertraulich zwischen dem Landwirt und der Gärtners Grüner Daumen’s Cloud.“

Das System, das sie dem Züchter erschaffen wollen, ist sehr vielseitig und erfordert eine intensive Zusammenarbeit mit dem Züchter. Um das selbstlernende System möglichst schnell und genau zu aktivieren, ist es notwendig, dem System Muster beizubringen. Dies kann beispielsweise durch den Vergleich der heutigen Daten mit den Daten des letzten Jahres erreicht werden. Welche Maßnahmen wurden dann ergriffen? Was haben diese bewirkt? Auf dieser Basis kann das System fundierte Ratschläge für ein optimales Kultivierungsergebnis geben.

Architekten für den Dialog

Der Züchter ist in dieser Phase des Realisierungsprozesses sehr involviert. Normalerweise, wenn Sie eine Frage haben, nehmen Sie Ihr Telefon und geben Ihre Frage in eine Suchmaschine ein und die Antwort kommt fertig raus. Dies ist für einen Züchter nicht so offensichtlich, da es immer weniger Spezialisten in diesem Bereich gibt. Deshalb ist die Schaffung eines Dialogs ein wichtiger Teil dieses Projekts. Es ist ein Stück Anpassung, das in der Anfangsphase intensiv trainiert werden muss, um die Selbstlernfähigkeit zu stimulieren.

Timo: „Man könnte sagen, dass wir die Architekten für den Dialogfluss sind. Wir brauchen das Wissen unserer Partner, um das selbstlernende System gemeinsam auf ein höheres Niveau zubringen.“ Der aktuelle Status des Systems ist, dass es mit Details wie Temperatur und Bodenfeuchtigkeit umgehen kann. Der allgemeine Gesundheitszustand ist wichtiges Wissen für den Züchter. Das System gibt Ratschläge, die auf diesem allgemeinen Bild basieren.

Intelligente Software

Der Dialogablauf sollte wie folgt funktionieren: „Wir haben mehrere Fragen; ungefähr 30. Wir gestalten den Dialogfluss intelligent, um spezifische Fragen zu erkennen. Wenn das funktioniert, dann sollte es auf die Frage von einem Züchter mit der gezielten Frage abgleichen, um zu der bestimmten Aktion zu kommen.“ In diesem Projekt wird ein benutzerzentriertes Design angewendet. Dies führt zu einer deutlich höheren Benutzerfreundlichkeit, spart Arbeitszeit und damit auch Kosten für den Züchter.

Um den Fortschritt des Projekts Gärtners Grüner Daumen zu überwachen, finden mehrmals wöchentlich Meetings statt. Dirk: „Wir implementieren Software, die von Yookr entwickelt wird. Wir fügen neue Möglichkeiten hinzu, mit der Cloud zu kommunizieren. Für gute Fortschritte ist eine intensive Zusammenarbeit notwendig. Gemeinsam erzielen wir die besten Ergebnisse für unsere Züchter.“

Bei Yookr glauben wir, dass Sie mit sich selbst konkurrieren und zusammen mit anderen innovativ sein sollten. Indem wir Erkenntnisse, Innovationen und Prozesse miteinander teilen, stellen wir sicher, dass wir in der Lage sind, intelligenter, stärker und nachhaltiger zu werden. Gemeinsam können wir alle Herausforderungen meistern und wachsen.